Passwort vergessen? Login

XCC Login


Die Austrian Cross Country Championship Serie war 2017 sehr erfolgreich und brachte viele Highlights:

ACC Pro Champion Patrick Neisser 640

Nach den ACC-Renntagen in Launsdorf (Kärnten), Haidershofen (NÖ), Hochneukirchen (NÖ), Mehrnbach (OÖ) und Mattighofen (OÖ) wurden die ACC-Titel am 30. September beim Finale in Mattighofen vergeben. Für viele rot-weiß-rote Cross-Country-Fahrer geht es heuer noch zum ECC-Finale (European Cross Country) nach Deutschland, wo am 14. Oktober in Schwabhausen die ECC – Europa-Cup-Titel vergeben werden!

Damen Siegerin Patricia Vieghofer 640

„Auch beim Finale hatten wir einen spannenden und wunderschönen ACC-Renntag. Das Jahr konnten wir somit erfolgreich abschließen, die Saison 2017 brachte spannende Momente und unvergessliche Rennläufe“, freut sich ACC-Serienmanager Rudi Rameis, der sich bei allen Fahrern, Partnern, Sponsoren und Vereinen, sowie seinem Team und den freiwilligen Helferinnen und Helfern herzlichst bedankt: „Ein großes Dankeschön an alle Gönner, Helfer, Unterstützer, und an alle Fahrer, die heuer bei der ACC am Start waren“.
Das ACC 2017 mit den Veranstaltungen in Launsdorf, Haidershofen, Hochneukirchen, Mehrnbach und Mattighofen wird den Fahrern, Fans und Partnern noch sehr lange in äußerst angenehmer Erinnerung bleiben. In Mattighofen wurden auch die Jahres-Titel der Austrian Cross Country Championship Serie vergeben. Am 14. Oktober geht es für einige rot-weiß-rote Fahrer zum großen ECC (European Cross Country) Finale nach Schwabhausen (Deutschland).

Start ACC Mattighofen 640

Der ACC-Breitensport-Preis 2017 = Reise ins MX Camp Florida (USA) – nordicclubflorida.se –  wurde unter den Top-Fahrern der ACC verlost und ging an Stefan Fraundorfer (vom Enduroclub Losenstein).

Alle Infos, Ergebnisse, Fakten und Zahlen zur Austrian Cross Country Championship Serie gibt es auf der Homepage unter: www.acc.xcc-racing.com
Wir gratulieren den ACC-Meistern 2017 – die wir Ihnen hiermit präsentieren!

Hier sind die ACC Champions 2017;

    Moritz Wendner – Team MX Strecke Schönberg Lachtal (Klasse W1)
    Florian Leban – SEPERO MSC Pölstal Team MX Lachtal (Klasse W2)
    Markus Wohleser – Agena Racing (Bester Beginner)
    Patricia Vieghofer – Enduro Austria (Kasse Woman)
    Maurice Egger – Team KTM Walzer (Klasse Youngsters)
    Thomas Reichhold – Werner Müller Racing Team (Klasse Junior)
    Renzo Giovanni Stefani – Malderzberg (Klasse Senior)
    Gerald Salbrechter – MSC Zimmerei Salbrechter (Klasse SuperSenior)
    Gerhard Wallisch – Twinshock Guru (Klasse Youngtimer)
    Hannes Stenitzer – Twinshock Guru/Euro Motors Graz (Klasse Twinshock)
    Sven Steinberger – MSC Mattighofen (Klasse Pre-Senioren)
    Andreas Koller – MSC Steyrtal/Rle-MX-Shop (Klasse Sport 1)
    David Simon – 0815 Racing (Klasse Sport 2)
    Jürgen Schwarz – MX-Fanclub-Kapfenstein (Klasse Sport 3)
    Mario Unterberger – Team Euro Motors Graz (Klasse Advanced)
    Patrick Neisser – Husqvarna Rosenberger/CityGreen (Klasse Profi)

Werbung

Werbung

Shop Partner

24mx husqvarna ktm motorex  rameis bridgestone nordic club florida nikato flatischler Ride-Power Junior Cup